3 Aufrufe
PA-10-20 Referent im Bereich Berufungsverfahren (m/w/d)

mit-uns GmbH Personaldienstleistungen

Stellenbeschreibung

Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung.

Die Abteilung Personal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Referent im Bereich Berufungsverfahren (m/w/d)

Kennziffer: PA-10-20
in Vollzeit mit 40,1 Std./Wo.

Ihre Aufgaben
• Selbständige Durchführung von Berufungsverfahren (Neueinstellung von ProfessorInnen), insbesondere
Prüfung der Einstellungsvoraussetzungen
• Informationserteilung über den Ablauf und die Durchführung der Berufungsverfahren
• Erstellung und Veröffentlichung von Stellenausschreibungen
• Führen der anfallenden Korrespondenz mit den Beteiligten (ProfessorInnen, BewerberInnen,
MitarbeiterInnen in den Fakultäten)
• Aufbereitung von Unterlagen für die Hochschulleitung
• Personalrechtliche Durchführung der Ernennungs- und Einstellungsverfahren
• Wahrung des Gesamtblicks über alle laufenden Betreuungsfälle und Verfahren

Ihr Profil
• Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) bzw. Bachelor) oder vergleichbarer Studienabschluss oder Qualifikation für Ämter der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn “Verwaltung” mit vergleichbarer Qualifikation
• Freude an der persönlichen Beratung und Betreuung aller Beteiligten sowie im Umgang mit Gesetzen und Verordnungen
• Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
• Teamfähigkeit, sicheres Auftreten sowie hohe soziale Kompetenz
• Kenntnisse hochschul- und verwaltungsverfahrensrechtlicher Fragestellungen sind von Vorteil

Wir bieten
• Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
• Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 9 TV-L
• Bei bestehendem Beamtenverhältnis kann eine Übernahme bis Besoldungsgruppe A9/A10 erfolgen
• Die Möglichkeit zur Beantragung von Homeoffice
• Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler und verkehrsgünstiger Lage Münchens mit flexiblen Arbeitszeiten, vergünstigten Job Tickets im ÖPNV sowie kostenfreier Nutzung unserer Tiefgarage
• Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bitte informieren Sie sich z. B. unter http://www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt über die Entgelttabelle des TV-L.

Bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, zu einem späteren Zeitpunkt angestrebt; bei einem bestehenden Beamtenverhältnis ist die Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A9/A10 möglich.

Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und strebt insbesondere im wissenschaftlichen/technischen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir freuen uns daher ausdrücklich über Bewerbungen von Frauen.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung.

BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Kommen Sie bei Fragen zum Bewerbungsprozess auf uns zu: 089 1265-4846
Bei fachlichen Fragen hilft Ihnen gerne Frau Muster weiter: 089 1265-1257

Bewerben Sie sich über unser Online-Portal unter https://stellen.hm.edu/qbmzm bis zum 18.01.2021.

Wir freuen uns darauf, Sie!

Details zum Stellenangebot

Jetzt bewerben Bewerbung via Facebook
Teile diesen Job mit Freunden
Steckbrief:
  • Anzahl Jobs 1 Jobs
  • Branche Personalwesen
  • Straße & Hausnr. Rodacher Str. 21
  • Postleitzahl 96317
  • Stadt Kronach, Oberfranken
  • Telefon +49 9261 6655100
  • Webseite http://www.mit-uns.eu
Di­rekt­kon­takt