220 Aufrufe
Pferdewirtschaftsmeister/in (w/m/d) in TZ

Regierungspräsidium Karlsruhe

Stellenbeschreibung

Beim Regierungspräsidium Karlsruhe im Referat 31 – Recht und Verwaltung, Bildung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Stelle als Pferdewirtschaftsmeister/in (w/m/d) in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50% zu besetzen.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2021.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Ausbildungsberatung Pferdewirt/in für das gesamte Land Baden-Württemberg als Vor-Ort-Aufgabe im Sinne des § 76 Abs. 1 BBiG.

Insbesondere sind folgende Aufgaben wahrzunehmen:
– Beratung von Interessenten an der Berufsausbildung Pferdewirt/in, Auszubildenden, Ausbildenden (Betriebsstätten) und Ausbildern vor und während der Ausbildung in Fragen der Berufsausbildung
– Austausch mit und Besuch der Beruflichen Schule Münsingen
– Planung und Organisation des Seminars „Prüfungsangst“
– Überwachung der Ausbildung, insbesondere durch Betriebsbesuche vor Ort und Kontrolle der Ausbildungsnachweise
– Mitwirkung bei Zwischenprüfungen und ggf. Abschlussprüfungen im Beruf Pferdewirtin/Pferdewirt

Ihr Profil:
– Erfolgreich abgelegte Meisterprüfung im Beruf Pferdewirt/in
– Ausgeprägte Kontakt-, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
– Sicheres und gewandtes Auftreten und die Fähigkeit zur Ansprache und Moderation von Konflikten
– Engagement, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
– Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B, da die Tätigkeit mit einem hohen Außendienstanteil verbunden ist.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9a TV-L. Neben abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben, bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Die Befristung richtet sich nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Daher können nur Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis beim Land Baden-Württemberg beschäftigt waren. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Abteilungspräsident Dr. Kraft (Tel: 0721/926-3706) gerne zur Verfügung. Bei sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Maier vom Personalreferat (Tel: 0721/ 926-6212).
Bewerbungen bitten wir bis spätestens 06.01.2021 unter Angabe der Kennziffer 109_2020 einzusenden. Bitte nutzen Sie hierfür ausschließlich unser Onlinebewerbungsportal. Den Zugang hierfür finden Sie auf unserer Homepage im Bereich „Stellenangebote“. Dort können Sie auch Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen. www.rp-karlsruhe.de

Details zum Stellenangebot

Jetzt bewerben Bewerbung via Facebook
Teile diesen Job mit Freunden
Steckbrief:
Di­rekt­kon­takt