195 Aufrufe
Pflegehilfskraft (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Fishbull Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH Hauptverwaltung

Stellenbeschreibung

Die Sozialstation Tabea gGmbH hilft sowohl pflegenden Angehörigen als auch auf Pflege und Unterstützung angewiesenen Menschen. Von der Kranken- und Pflegebetreuung bis zur Hilfe im Haushalt und den täglichen Verrichtungen übernimmt das Team von der Sozialstation Tabea alles in enger Absprache mit Ihnen, den Hausärzten und den Kranken- und Pflegekassen.

Unser Motto: “Für ein Leben…Zu Hause…In gewohnter Umgebung…”

Wir suchen für unseren Standort in Bad Kohlgrub zum nächstmöglichen Zeitpunkt

in Vollzeit oder Teilzeit Pflegehilfskräfte (m/w/d) oder auch Aushilfen (€ 450-Basis) – gerne auch Wiedereinsteiger.

• Wünschen Sie sich auch, mehr Zeit für die Pflege zu haben?
• Bleibt Ihr Anspruch an qualitativer Pflege im Stress meistens auf der Strecke?
• Möchten Sie so pflegen können, wie Sie es mal gelernt haben?
• Wäre es nicht schön, sich voll auf den Patienten konzentrieren zu können?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten:
leistungsbezogene sehr gute Bezahlung, umfassende Einarbeitung und Fortbildung, Dienst nach Absprache, auch nur Wochenenddienste möglich

Wir sind ein sehr familienfreundlicher Arbeitgeber, d.h. die Fahrtzeiten können individuell nach Ihren Familienverhältnissen abgestimmt werden. Ggf. können wir Ihnen auch eine Dienstwohnung zur Verfügung stellen.

Wir wünschen uns:
ggf. abgeschlossene Berufsausbildung als Alten- oder Krankenpflegehelfer/in, ein Herz für Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, Verantwortungsbereitschaft, Sozialkompetenz, Führerschein Klasse B.

Haben wir Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich schriftlich oder per Mail an:

Tabea Seniorenhilfswerk e.V. Sozialstation
Frau Wolf
St.-Martin-Str. 4
82433 Bad Kohlgrub
Telefon: +49 (89) 4395945
sozialstation.tabea@t-online.de

Details zum Stellenangebot

Jetzt bewerben Bewerbung via Facebook
JobAlarm aktivieren
Anzeige 1–0 von 0 Einträgen
Teile diesen Job mit Freunden
Di­rekt­kon­takt