1238 Aufrufe
Sachbearbeiter/in (w/m/d) bei der Datenstation

Polizeipräsidium Freiburg

Stellenbeschreibung

Das POLIZEIPRÄSIDIUM FREIBURG mit seinen Organisationseinheiten nimmt im Bereich der Stadt Freiburg, der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach und Waldshut grundsätzlich alle polizeilichen Aufgaben wahr, soweit sie nicht dem Bundes- oder Landeskriminalamt oder der Bundespolizei zugewiesen sind. Die Besonderheit des Polizeipräsidiums Freiburg ist seine Lage im Dreiländereck Deutschland/Schweiz/Frankreich und den sich daraus ergebenden zusätzlichen Aufgaben. Beim Polizeipräsidium Freiburg sind derzeit rund 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Beim Polizeipräsidium Freiburg sind bei der Kriminalpolizeidirektion, Kriminalinspektion 7 zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1,5 Stellen

einer/eines Sachbearbeiterin / Sachbearbeiters (w/m/d) bei der Datenstation

als Vertretungen im Rahmen von befristeten Arbeitsverhältnisses zu besetzen. Die Stellen in Vollzeit (39,5 Wochenstunden) sind zunächst befristet bis 31.12.2021.

Die Datenstation ist innerhalb der Inspektion 7 ein eigenständiges Dezernat und unterteilt sich in Arbeitsbereiche. Neben der papierhaften stellt die elektronische Archivierung polizeilicher Vorgänge die wesentliche Aufgabe dar. Hierbei kommt dem Prüfen, dem Erfassen sowie dem Speichern von fall-, bzw. personenbezogener Daten qualitativ und quantitativ besondere Bedeutung zu.

IHRE AUFGABEN
– Vorkontrollen im Zusammenhang mit der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) sowie die Datenübermittlung
– Formale Prüfung strafrechtlicher Sachverhalte
– Datenerfassung
– Datenpflege auch nach selbstständig veranlasster Systemrecherche
– Eigenständige Entscheidung über die Speicherberechtigung, insbesondere aus polizeilich-, datenschutzrechtlichen Gründen
– Bereitstellung von Fahndungseinträge zu Personen und Sachen

IHR PROFIL
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:
– eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Verwaltungsfachangestellten, Rechtsanwaltsfachangestellten oder vergleichbar
– gute EDV-Kenntnisse, insbesondere im Umgang mit MS-Office-Produkten sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Programme

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:
– sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
– eigenständige und gewissenhafte Arbeitsweise
– gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit, auch in Stresssituationen
– ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität

WIR BIETEN IHNEN
– Ein Beschäftigungsverhältnis, das sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) richtet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 9
– Einen sicheren Arbeitsplatz mit planbaren und verlässlichen Rahmenbedingungen
– Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem anspruchsvollen und innovativen Themenfeld
– Eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
Die Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW

KONTAKT
Für Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Schuster, Leiter der Kriminalinspektion 7, Tel.: 0761 882-5700 sowie der Leiter der Datenstation, Herr Offenburger, Tel.: 0761 882-5730 zur Verfügung. Bei weiteren Fragen können Sie sich an das Referat Personal, Frau Jaeger, Tel.: 0761 882-1718 wenden.

JETZT BEWERBEN
Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung bis spätestens 17.01.2021 unter Angabe der Kennziffer 2020-16 ausschließlich über unser Bewerberportal: https://bewerberportal.landbw.de/polizei_ext_dyn/index.html?PP=PP_FR

Details zum Stellenangebot

Jetzt bewerben Bewerbung via Facebook
Teile diesen Job mit Freunden
Steckbrief:
  • Anzahl Jobs 1 Jobs
  • Branche Management
  • Straße & Hausnr. Bissierstr. 1
  • Postleitzahl 79114
  • Stadt Freiburg im Breisgau
Di­rekt­kon­takt